GW-IuK

Gabriel Saar 68

Der Gerätewagen Information und Kommunikation (GW-IuK) dient zum Aufbau und Betrieb einer behelfsmäßigen Führungsstelle sowie einer umfangreichen Kommunikationsinfrastruktur.

Das selbst konzipierte Fahrzeug konnte drei alte Katastrophenschutzfahrzeuge ersetzen und deren Beladung nahezu komplett aufnehmen.

Auf ihm werden rund 24 km Feldkabel sowie das dazu benötigte Baumaterial mitgeführt. Zusammen mit dem Mannschaftstransportwagen mit Zusatzfunktion (MTW-Z) bildet er die Feldkabelbau Komponente.

Bezeichnung: Gerätewagen Information- und Kommunikation

Funkrufname: Gabriel Saar 68

Kennzeichen: HOM - K8002

Baujahr: 2014

Indienststellung: 2014

Hersteller: MAN

Typ: TGM 13.250 4X4 BL

Ausbau: Gimaex

Hubraum: 6871 ccm

Leistung: 184 KW / 250PS

zul. Gesamtgewicht: 13.500 kg

Besatzung: 1/2

Beladung / Ausstattung:

  • 1 Warnbalken Hella RTK 7
  • 2 Frontblitzer FG Hänsch Sputnik nano
  • 2 Heckblitzer Hella C-LED
  • Rückfahrkamera
  • 4-fach Senkrechtabstützung
  • Ladebordwand Dautel
  • Umfeldbeleuchtung
  • Standheizung Webasto
  • Radio mit Navigationssystem
  • Aufdachklimaanlage Dometic für Aufbau
  • Markise Thule Omnistor mit Elektromotor und Funkfernbedienung
  • Kühlschrank Waeco
  • Funk- und Besprechungsraum im Aufbau mit
    • Besprechungstisch mit 5 Sitzplätzen
    • Funktisch mit 1 Arbeitsplatz


  • 2 Digitalfunkgeräte Sepura, fest verbaut
  • 4 m-Band Funkgerät, fest verbaut
  • 2 m-Band Funkgerät, fest verbaut
  • Funkabfragestelle Selectric IDECS am Funktisch
  • DECT-Telefonanlage
  • Telefon am Funktisch
  • Multifunktionsgerät brother am Funktisch
  • Unterbrechungsfreie Stromversorgung
  • IuK-Einspeisekasten
  • Antennenmast, pneumatisch ein- und ausfahrbar
  • Satellitenschüssel Autosat 2S, selbstausrichtend
  • Satellitenreceiver DVB-T und DVB-S2
  • Satellitenmodem
  • UMTS-Router
  • WLAN-Router
  • ISDN Plus 4k DF 19"
  • Diliago Sat-VoIP
  • Inmarsat IsatPhone 2 mit IsatDock2 PRO
  • VDSL
  • Beamer am Besprechungstisch


  • 6 Digitalfunkgeräte Sepura, tragbar
  • 4 m-Band Funkgerät mit Tragegestell
  • 2 Feldfernsprecher FF54
  • 3 Fernsprechvermittlungen FeV 10-OB mit Amtszusätzen
  • Fernsprechvermittlung FeV 30-150 mit 2 Amtszusätzen
  • 8 DECT Schnurlostelefone
  • 2 Laptops
  • Verschiedene Antennen
  • Aufnahme für den Antennenmast mit roter LED-Kennleuchte FG Hänsch Comet-A LED zur Kennzeichnung der Einsatzleitung und verschiedenen Antennen
  • Überwachungskamera zur Montage auf dem Antennenmast
  • Leitungsroller mit Feldkabel
  • Leitungsroller mit Netzwerkkabel
  • Stromerzeuger Eisemann BSKA 13EV, Leistung: 13 kVA
  • Leitungsroller
  • Handwerkzeugkasten
  • 6 Faltleitkegel 500 mm
  • Koffer mit Verkehrswarnleuchten CombiFlare
  • 5 Handlampen
  • 2 Festzeltgarnituren


  • Rollwagen mit Schnelleinsatzzelt und Zubehör
  • 3 Rollwagen für den Feldkabelbau jeweils mit
    • 6 Feldfernsprechern FF54
    • 8 Rollen Feldkabel
    • Werkzeugtasche für Feldkabelbau
    • Ausrüstung zur Erdung
    • 5 Richtungsschilder
    • Fernmeldekarren, zerlegt
    • Rückentrage mit Zubehör
    • Klappspaten
    • Spaten
    • Spitzhacke
    • Bügelsäge
    • 2 Warnflaggen
    • 5 Warnwesten
    • Verbandskasten Multifunktionsleiter