Die Fernmeldeausstattung des FuKW kann sowohl für den beweglichen als auch für den Ortsfesten Fernmeldeeinsatz genutzt werden.Er beinhaltet die Fernmeldeausstattung, die erforderlich ist für das Herstellen von Fernmeldeverbindungen z.B. für Führungsebenen im Bereich des Hauptverwaltungsbeamten (HVB), Katastrophenschutzleitung, gegebenenfalls Abschnittsführungsstelle, Technische Einsatzleitung, Führen von Zügen.
Das können sein:
  • zusätzlich erforderliche Fernmeldeverbindungen
  • Ersatz für ausgefallene Fernmeldeverbindungen und Fernmeldemittel
  • Relaisfunkstellen
Der Betriebsraum bietet im Einsatz nur Platz für das Fernmeldebetriebspersonal des Funktrupps



Bezeichnung:            Funkkraftwagen
Funkrufname:            Gabriel Saar 11-1
Kennzeichen:            HOM - 100
Baujahr:                    2004
Indienststellung:       2004
Hersteller:                 Mercedes-Benz
Typ:                           Sprinter 311 CDI
Ausbau:                     Ziegler
Hubraum:                  2148 ccm
Leistung:                   80 KW / 109 PS
zul. Gesamtgewicht: 3500 kg
Besatzung:                1/2

wichtige Ausstattung:

  •     2 Funkarbeitsplätze (Selectric Idecs)
  •     Markise
  •     Stromerzeuger 5 kVA
  •     Rückfahrkamera
  •     Hella RTK 6-SL
  •     Sprachdurchsage
  •     Webasto Standheizung
  •     Computer
  •     pneumatischer Antennenmast
  •     Anhängerkupplung